Prancuziskai Ispaniskai Vokiskai Angliskai EU Support

Anmeldung für Reiseveranstalter. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.

Ihre Zugangsdaten können Sie unter members@deltatours.lt anfordern

Delta Tours (Incoming Baltikum)




Tallinn

Das historische Zentrum Tallinns konnte sich sein mittelalterliches Gesicht mitsamt den es umschließenden Stadtmauern unverändert erhalten und ist deshalb eine wahre Perle von kulturhistorischem Rang. Im alten Stadtkern können Sie u.a. die Domkirche, das Rathaus und die Türme "Langer Hermann" und "Dicke Margareta" sehen. Zahlreiche alte Speicher und Gildehäuser prägen das mittelalterlich-hanseatische Gesicht der Stadt.


Dom

Der Dom zu St. Marien, dessen Bau 1233 begonnen wurde, beherbergt eine Reihe von Grabmälern historischer Persönlichkeiten sowie eine reiche Sammlung von Wappen. (Eintritt)


St. Nikolai-Kirche

In der Niguliste-Kirche, einem der ältesten Architekturdenkmäler der Stadt, kann man Fragmente des berühmten Gemäldes "Der Totentanz" vom Lübecker Meister Bernt Notke besichtigen (Eintritt).


Schloss Kadriorg

Im Sommersitz von Peter dem Grossen befindet sich heutzutage ein Kunstmuseum (Eintritt). Hinter dem Schloss im Park liegt das Peter-Häuschen.


St. Brigitten-Kloster

Der Ortsname Pirita, wo die Ruinen der Klosteranlage liegen, formte sich aus Brigitta, dem Namen einer schwedischen Heiligen. (Eintritt)


Ethnographisches Freilichtmuseum Rocca-al-Mare

Im Museum sind auf 71 ha ca. 60 altertümliche Bauernhäuser, Windmühlen und Scheunen zusammengetragen, die von der alten Lebensweise der Esten zeugen. Dauer 4 St. Ein Mittagessen im alten Dorfkrug möglich.


Nationalpark Lahemaa

Das 70 km östlich von Tallinn liegende Gebiet mit den vielen Seen, Wäldern und einem Lehrpfad durch das Moor ist eine wahre landwirtschaftliche Perle. Doch die restaurierten Gutshöfe Palmse und Sagadi sind ebenfalls sehenswert. Dauer 4-6 St.


Tartu

Die seit 1632 existierende Universität von Tartu hatte und hat entscheidenden Einfluss auf das estnische Geistesleben. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie das Universitätshauptgebäude, den Rathausplatz mit dem Schiefen Turm, das Gustav-Adolph-Denkmal u.v.m.


Narva

Narva an der Grenze zu Russland ist Estlands östlichste Stadt. Sehenswert sind die gewaltigen Festungsanlagen (Eintritt). Dauer der Führung 1 St.


Pärnu

Das ist der beliebteste Ferienort des Landes. In der kleinen Altstadt ist u. a. der Rote Turm, die orthodoxe Katharina-Kirche, das Tallinner Tor su sehen. Am Strand kann man auf einer Promenade an der Kuranlagen vorbei bummeln. Dauer 2 St.


Saaremaa

Die Besichtigung der Insel beginnt in der Regel nachmittags nach der Ankunft mit dem Besuch im ethnographischen Dorf Koguva und am Meteoritensee Kaali. Am nächsten Morgen steht dann der Besuch der Bischofsburg Kuressaare auf dem Programm (Eintritt).


Tel.: (+370 37) 425 896; E-mail: delta@deltatours.lt         Copyright ©2013 Deltatours. All rights reserved.